Europäische Werte, Identität und Bewusstsein in Frankreich

Bei der Gründung der Europäischen Union waren die gemeinsamen Werte der teilhabenden Länder grundlegend. Dabei ging es hauptsächlich um die übernationale Werte moderner Gesellschaften wie „humanistisches Denken“, „Rationalität“, „Säkularität“, „Rechtsstaatlichkeit“, „Demokratie“ und „Menschenrechte“. Diese Werte formen das europäische Bewusstsein und die Ideologie aus. Für Frankreich haben diese Werte eine besondere Bedeutung. Zum einen gehört Frankreich zu den Gründern der EU und hat zu der Definierung der europäischen Ideologie einen großen Beitrag geleistet. Zum anderen sind die obengenannten Werte eng mit der nationalen Geschichte und Kultur verflochten. So ist, zum Beispiel, das euorpäische Konzept der Rationalität auf die Ansichten des Philosophen und Wissenschaftlers Rene Descartes zurückzuführen, der bereits im 17. Jahrhundert der Vernunft jeder Handlung besonderen Wert beigemessen hatte. Die Begriffe „Rechtsstaatlichkeit“ und „Demokratie“ sind zwar noch in der Antike formuliert worden, wurden aber für das moderne Europa während der französischen Revolution entscheidend definiert. Das französiche Motto "liberté, égalité, fraternité" hat das moderne europäische Bewusstsein entscheidend geprägt.

Der Einklang der nationalen und europäischen Werte erleichtert die Ausbildung der europäischen Identität. in Frankreich Obwohl das eindeutige Verständnis der europäischen Identität noch nicht erreicht ist, wird ihre Existenz nicht in Frage gestellt. Für heterogene Gesellschaften wie die französische, wo diverse ethnische Gruppen und Religionen vertreten sind, kann die übernationale europäische Identität ein Mittel der Einigung und Konsolidierung der Bevölkerung werden. Jeder der europäischen Werte bekommt in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung. So ist die Säkularität, das Auftrennen von religiöser und politischer Macht, für das friedliche Zusammenleben der christlich-muslimischen Bevölkerung Frankreichs unabdingbar. Die Zusammenarbeit der EU Länder in dieser Richtung ist bei der internationalen Konferenz am 12. Dezember 2005 in Berlin zum Mittelpunkt erwählt worden. Die europäische Identität ist eine Folge der Globalisierung und der modernen kosmopolitischen Denkweise. Das gemeinsame europäische Bewusstsein ist die Voraussetzung für die europäische Zukunft Frankreichs und der EU.